News-Archiv der PTS

Alle News der PTS-Homepage im Blick

Blue Sky Award 2019: Birgit Lutsch

Auf der Paper & Beyond  2019 – der europäischen Papierwoche vom europäischen Verband der Papierindustrie CEPI - wurde Birgit Lutsch mit dem Blue Sky Young Researchers & Innovation Award Europe 2019 zu Ihrem Forschungsthema "Faserarmierte Füllstoffe“, einem hybriden Spezialfüllstoff für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen, prämiert.

Nach dem Blue Sky Award Gewinn in 2018 durch Dr. Stefan Knohl ist die erneute Auszeichnung von Birgit Lutsch ein Beleg für die gute Arbeit und der Bedingungen für Nachwuchsforscherinnen und –forscher an der Papiertechnische Stiftung (PTS).

Aus einer Vielzahl von Bewerbungen kam ihre Einreichung unter die besten 8 und dies ermöglichte Birgit Lutsch ihr Thema in Brüssel vorzustellen. Hier überzeugte sie die Jury (Johan Elvnert, Managing Director, FTP; Derek Nighbor, President FPAC & ICFPA und Maila Puolamaa Principal Administrator, Forest-based and Related Industries, DG GROW) mit ihrer Präsentation und gewann einen von drei Preisen.

(Quelle: CEPI l Birgit Lutsch, dritte von links)

Ziel des vorgestellten Themas ist die Herstellung eines neuartigen Spezialfüllstoffes aus Cellulose und Calciumcarbonat mit Hilfe eines zweistufigen Extrusionsprozesses (siehe Abbildung 1). Nachdem sowohl (cellulosische) Fasern als auch mineralische Füllstoffe in unterschiedlichen Produkten zum Einsatz kommen, ist die Idee, diese beiden Materialien mit einander zu kombinieren, um einen komplett neuen Füllstoff zu generieren, der die positiven Eigenschaften beider Materialien eint und damit völlig neue Eigenschaften in unterschiedlichen Endanwendungen hervorrufen kann.

 

Der Vorteil ist, dass die Herstellung des Faserarmierten Füllstoffes problemlos on-site vorgenommen und je nach Bedarf und gewünschten Produkteigenschaften angepasst werden kann. So kann man die im ersten Extrusionsschritt durchgeführte chemische- wie mechanische Vorbehandlung der Cellulose und damit die Eigenschaften der carboxymethylierten und fibrillierten Cellulose nach Belieben einstellen. Ebenso kann die Calciumcarbonatfällung im zweiten Extrusionsschritt mit Hilfe vielerlei Parameter gesteuert werden. Dadurch und durch hohe Stoffdichten von zwischen 25-70 w% im Extruder entstehen Füllstoff-Cellulose-Composite mit bis zu 90 w% irreversibel angelagertem Calciumcarbonat.

Dieser flexible Prozess ermöglicht es, individuell angepasste faserarmierte Füllstoffe für eine Vielzahl von Anwendungen (siehe Abbildung 2) zu erzeugen. Chance des neuen Spezialfüllstoffes ist, dass dieser aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt wird und, was von besonderem Interesse für die Papierindustrie ist, problemlos recycelt werden kann.

Durch den Gewinn des Awards besteht die Möglichkeit, dass Birgit Lutsch am weltweiten Wettbewerb – dem ICFPA Blue Sky Award 2021 – teilnimmt und dort ihr Thema vorstellen und die PTS vertreten wird.

Das Team der Papiertechnischen Stiftung gratuliert Birgit Lutsch herzlich zu diesem Erfolg!