Neue Eigenschaften von Fasern und Papieren durch selektive Modifizierung

Additive und Hilfsmittel sind ein wesentlicher Bestandteil, um Faser- und Papiereigenschaften gezielt zu steuern. Festigkeiten und optische Eigenschaften müssen über die gesamte Lieferkette unter allen Umgebungsbedingungen Bestand halten.

Insbesondere bei Verpackungs- und Spezialpapieren – aber vor allem auch bei grafischen Papieren – werden immer höhere Anforderungen an die Dimensionsstabilität und Feuchteaufnahme gestellt. Hier stoßen klassische Dosierung und Additivkombination an ihre Grenzen. Mittels selektiver Modifizierungsverfahren, die sich in eine Stoffaufbereitung einer Papier- oder auch Zellstofffabrik integrieren lassen, können völlig neue  Eigenschaften der Fasern und Papiere erreicht werden.