Verband Nord- und Ostdeutscher Papierfabriken e. V. (VNOP)

Im Verband Nord- und Ostdeutscher Papierfabriken e. V. (VNOP) haben sich auf freiwilliger Basis 67 Betriebe der Papier erzeugenden Industrie sowie verwandter Industriezweige aus Nord- und Ostdeutschland zusammengeschlossen, die rund 15.400 Arbeitnehmer beschäftigen. Die PTS ist aktives Mitglied, arbeitet in verschiedenen Ausschüssen mit, wovon der Technischer Ausschuß durch den Vorstandssprecher der PTS, Prof. Dr. Frank Miletzky, geleitet wird.

Der VNOP bündelt die Interessen seiner Mitglieder in den Bereichen Arbeitsbedingungen, Soziales, Wirtschaft und Umwelt und pflegt dazu den Dialog mit den übrigen Verbänden der Papierindustrie, weiteren befreundeten Verbänden, dem Tarifpartner IG BCE, den Landesregierungen und den kommunalen Behörden.

Der VNOP ist regional verankert, gleichwohl deutschlandweit und europäisch orientiert. Er greift aktuelle, seine Mitglieder betreffende Schwerpunktthemen auf und bietet seinen Mitgliedern den dafür notwendigen Support. Er gestaltet den demografischen Wandel und unterstützet die Betriebe bei der Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung. Er wirkt mit bei der Gestaltung der rechtlichen und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen zum Erhalt und zur Fortentwicklung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie.