NEU - Neue Entwicklungen in der Bewertung der Papieroberfläche

Termin in Kalender eintragen
Heidenau,
31.05.2017 bis 01.06.2017


Den Teilnehmern werden der aktuelle Stand der Substratbewertung aus Sicht der Verarbeitung vorgestellt. Das Seminar fokussiert auf die veränderten Anforderung der Substrate aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Bereich Inkjet und den Veränderungen zur automatischen Messung. Die Qualifikation des Papiers als Substrat wird aufgrund der gestiegenen Anforderungen immer schwieriger und wichtiger.

Inhalte:

  • Charakterisierung der Papieroberfläche in für die Verarbeitung
  • Penetration in die Papieroberfläche
  • Oberflächenspannung Grundlagen und die Bedeutung für die Papierindustrie
  • Anwendungen Oberflächenspannungsmessung
  • Grundlagen der Topografiemessung
  • Einsatz des Optitopo
  • Mechanische und optische Messungen für die Papierverarbeitung
  • Störungsanalyse in der Papierverarbeitung mit der RAMAN-Spektroskopie
  • Weisse, Lichtbeständigkeit
  • Bestimmung des Substrates für die Inkjetbedruckbarkeit
  • Verpackungscodierung – Papieroberfläche als Datenträger in Hochgeschwindigkeit
  • Bewertung der Papieroberfläche mit der Bildanalyse-Software DOMAS - aktueller Stand
  • Laborprüfstrasse Änderungen zur DIN 18522 und Laborpraxis
  • Welche Parameter sind für den Drucker wirklich relevant

Wer von diesem Symposium besonders profitiert:

  • Vertriebsservice in der Papierherstellung
  • Qualitätsmanager in der Wertschöpfungskette – drucken, verpacken, Verarbeiten
  • Einkauf und Produktmarketing
Gebühr
750,00 € (10% Mitgliederrabatt)