Seminar "Papierherstellung im Überblick – eine Einführung in die Herstellungstechnologie"

Termin in Kalender eintragen
München,
27.02.2018 bis 28.02.2018


ZIEL

Den Seminarteilnehmern wird in einer extrem komprimierten Form leicht verständlich eine Gesamtübersicht über die bei der Papierherstellung verwendeten Materialien sowie über die grundlegenden Verfahrensstufen des industriellen Herstellungsprozesses von Papier, Karton und Pappe vermittelt.

INHALT

Untergliedert in die einzelnen Teilbereiche der Papiererzeugung werden die Rohstoffe und deren Eigenschaften, die Halbstoff-Herstellungsverfahren, die Halbstoffaufbereitung, die Mineralien und chemischen Additive, die Vorgänge in der Papiermaschine und das Streichen und Glätten des Papiers behandelt. In prozessbezogener Reihenfolge wird der gesamte Ablauf in einer Papierfabrik – vom Rohstoff zum Endprodukt – dargestellt. Der Schwerpunkt liegt auf folgenden Themen:

  • Faserrohstoffe für die Papierherstellung: Aufbau und Eigenschaften pflanzlicher Fasern
  • Faserstoffherstellung und charakteristische Faserstoffeigenschaften:
    • Holzstoffe: Holzvorbereitung, Holzschliff- und Refinerholzstoffherstellung
    • Zellstoffe: Sulfit- und Sulfatzellstoff-Herstellungsverfahren
    • Altpapierstoffe: Altpapier und Altpapieraufbereitung
  • Aufbereitungsverfahren für Zellstoffe
  • Füllstoffe und chemische Additive: wo werden sie eingesetzt und wie wirken sie?
  • Papiermaschine und ihr Einfluss auf Produkteigenschaften: Stoffauflauf und Siebpartie, Pressenpartie, Trockenpartie
  • Streichen und Glätten von Papier

TEILNEHMERKREIS

  • Quereinsteiger, Neueinsteiger bzw. fachfremde Mitarbeiter der Papier erzeugenden Industrie, der Zulieferindustrie (Rohstoff-, Faserstoff-, Mineralien- und Additivlieferanten, Maschinen- und Apparatebau) und der Papier verarbeitenden Betriebe, aus Druck und Handel, die in einem 2-Tages-Überblick den Gesamtablauf des Papiererzeugungsprozesses kennenlernen wollen.
  • Interessant auch für alle am Thema Papier Interessierte, die wenig Zeit haben und speziell an einem technologischen Überblick interessiert sind.
Gebühr
990,00 €