Fachtagung Druck & Verarbeitung

Datum:
24.10.2024 - 24.10.2024
Ort:
Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH
Kennnummer:
241024 FT Druck & Verarbeitung
Sprache:
Deutsch
Gebühren:
250,00 €

Beschreibung

Konferenz

Die informative Fachtagung wird in diesem Jahr am 24.10.2024 im Sächsischen Institut für die Druckindustrie in Leipzig stattfinden.

Neben interessanten Fachvorträgen zu für die Papier-, Druck- und Verarbeitungsbranche relevanten Themen werden sich den Teilnehmenden auch wieder viele Möglichkeiten zum fachlichen und persönlichen Austausch bieten.

Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Fakultät Informatik und Medien der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig, der Papiertechnischen Stiftung (PTS) Heidenau und des Sächsischen Instituts für die Druckindustrie (SID) Leipzig.

Programm

Schwerpunkte

Hier erfahren Sie weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung.

An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Fachtagung richtet sich an alle Interessierten aus der Papier-, Druck- und Weiterverarbeitungsbranche, einschließlich Papierherstellung, Druckvorstufe, Druckprozesse, Weiterverarbeitung und Veredelung.

PTS Experte/n

Weitere Veranstaltungen

  • Faserstoffsymposium 2024

    Die am 4. und 5. Dezember in der vorweihnachtlichen Atmosphäre Dresdens stattfindende Veranstaltung ist erstmals eine gemeinsame Initiative von ZELLCHEMING und PTS, welche versucht, eine Einordnung des komplexen Themas in die deutsche Faserversorgung der Zukunft zu geben. 

  • Prüfung von Papier, Karton, Wellpappe und Verpackungen

    Dieser Grundkurs bietet eine Darstellung der Materialkunde und des Prüfwesens für die Papiererzeugung und -verarbeitung, beginnend mit Fragen der Klassifizierung von Werkstoffen, den Möglichkeiten der Erkennung von Faserstoffen bis hin zur Durchführung der unterschiedlichsten Papierprüfverfahren. 

  • Auswahl und Bewertung von Altpapier

    Sie erlernen in diesem Lehrgang sowohl Kenntnisse zu den Altpapierqualitäten und den darin enthaltenen typischen Papierprodukten sowie deren Herkunft als auch die Zusammenhänge zwischen Herkunft und dem qualitativen Potenzial der Altpapierqualitäten sowie zu erwartender Probleme in der Stoffaufbereitung.

Kontakt-Foto

Ansprechpartner/In

Frau Dr. Antje Harling
Geschäftsbereichsleitung Materialprüfung & Analytik